Das Getreide

Teff

Teff gilt als kleinstes Getreide wird daher auch als Zwerghirse bezeichnet. Das Süßgraß wächst in tropischen und subtropischen Gebieten, wo es als Grundnahrungsmittel gilt.

Trockene und nasse Böden eignen sich zum Anbau der Pflanze. Sie wird ca. 40-80 cm hoch und gipfelt in einer 15-25 cm langen Rispe mit gestielten Ähren, wovon jede bis zu zwölf Blüten hervorbringt. Eine Teff-Pflanze produziert etwa 10.000 Körner, die jeweils einen Durchmesser von weniger als einem Milimeter haben, weshalb sie immer ungeschält verarbeitet werden. Die Körner sind weiß, rot oder braun.

Geschätzt wird Teff nicht nur weil er glutenfrei ist, er enthält neben viel Eisen, Kalzium, Aminosäuren und Vitamin C und viel Protein, weshalb er insbesondere bei Veganern und Vegetariern beliebt ist. Trotz des fehlenden Glutens kann Teff gut als Backzutat verwendet werden, ebenso wie als Beigabe zu Müslis, Salaten oder Eintöpfen.

Unsere Teffprodukte

  • Teffmehl braun
  • Teffmehl weiß