Das Getreide

Ackerbohnen

Die Ackerbohne mit vielfältigen Namen wie Saubohne, Feldbohne oder Favabohne ist zugehörig zur Familie der Schmetterlingsblütler und darin der Hülsenfrüchtler. Sie ist ein wichtiges Fruchtfolgeglied im ökologischem Landbau und wird sowohl als proteinreiche Leguminose wie auch als Tierfutter eingesetzt.

Zum Anbau eignen sind Böden mit hohen Wasserspeicherkapazitäten und warme, sonnige Plätze. Die einjährige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von bis zu zwei Metern und bildet aufrecht bis schräge nierenförmige Hülsen mit großen Samen, die aus der Hülse gelöst werden können.

Ackerbohnen sind Ballaststoff- und Proteinreich und liefern B-Vitamine sowie Mineralstoffe wie Eisen, Calcium und Magnesium. Neben der Verwendung der Bohne als herkömmliche Beilage zu vielfältigen Gerichten wird Bohnenmehl durch den hohen Proteingehalt vermehrt als Zutat von Nudeln oder Teigwaren eingesetzt.

Unsere Ackerbohnenprodukte

  • Ackerbohnenmehl
  • Ackerbohnenschrot
  • Ackerbohnenflocken